Landtag Mecklenburg-Vorpommern. Direkt zum Hauptinhalt dieser Seite.Zum Randinhalt dieser Seite.

zum Seitenanfang zum Seitenanfang

26.08.2014

Bericht zur Metropolregion Hamburg 2014 nachlesbar

Dem Landtag Mecklenburg-Vorpommern ist durch die Landesregierung der Bericht zur Metropolregion Hamburg 2014 zugeleitet worden. Bei der Metropolregion Hamburg handelt es sich um eine Verwaltungskooperation von Ländern und Landkreisen. Sie dient als Plattform für eine länderübergreifende Zusammenarbeit und beruht auf den Prinzipien Konsens und Freiwilligkeit. Seit dem 1. Mai 2012 gehören das Land Mecklenburg-Vorpommern, der Landkreis Nordwestmecklenburg sowie das Gebiet des Altkreises Ludwigslust, der heute Teil des Landkreises Ludwigslust-Parchim ist, der Metropolregion an.
Hier können Sie den Bericht nachlesen.

22.08.2014

Landtagsdelegation bei der 23. Ostseeparlamentarierkonferenz

Eine Delegation unter der Leitung der Landtagspräsidentin und Vize-Vorsitzenden der Ostseeparlamentarierkonferenz, Sylvia Bretschneider, wird vom 23. bis 26. August 2014 an der 23. Jahreskonferenz des Forums mitarbeiten, welches auf Einladung des Parlaments der Republik Polen in diesem Jahr in Olsztyn stattfindet. Inhaltlich wird es im Schwerpunkt um die Zusammenarbeit in der Ostseeregion, umweltpolitische Herausforderungen, das gemeinsame Kulturerbe sowie nachhaltige wirtschaftliche, soziale und politische Beziehungen in der Ostseeregion gehen.
Lesen Sie hier mehr zum Thema.

22.08.2014

Bericht zur Attraktivität staatlicher Gärten und Parks vorgelegt

Dem Landtag Mecklenburg-Vorpommern ist durch die Landesregierung ein Prüfbericht zur Steigerung der Attraktivität der staatlichen Gärten und Parks übermittelt worden. Der Bericht wurde aufgrund eines Beschlusses des Landtages vom Herbst vergangenen Jahres erstellt.
Hier gelangen Sie zum Prüfbericht.

20.08.2014

Konzept zu Regionalzentren für demokratische Kultur übermittelt

Dem Landtag Mecklenburg-Vorpommern ist durch die Landesregierung die Fortschreibung des Konzeptes zur Einrichtung von Regionalzentren für demokratische Kultur in Mecklenburg-Vorpommern übermittelt worden.
Hier können Sie das Konzept nachlesen.

20.08.2014

Schlosskirche: 3/4 aller Sterne haben Paten

Im Zuge der Benefiz-Aktion "Kauf Dir Deinen Stern vom Himmel" sind mittlerweile für 6654 der insgesamt 8758 goldenen Sterne des Sternenhimmels der Schweriner Schlosskirche Patenschaften übernommen worden. Anders formuliert: Rund 3/4 aller Sterne haben Paten. Seit dem Start der Spendenaktion im Sommer 2005 sind auf diese Weise rund 393.000 Euro zusammengekommen. Die Paten stammen nicht nur in Deutschland, sondern auch aus zahlreichen europäischen Ländern wie Polen, den Niederlanden, Schweden, Norwegen, Großbritannien oder Bosnien. Spender aus den USA haben die Aktion ebenfalls unterstützt. Patenschaften können auch weiterhin übernommen werden - 2104 Sterne sind noch zu haben.
Lesen Sie hier mehr zum Thema.

19.08.2014

Besondere Unterschriften übergeben

Beate Schlupp, 1. Vizepräsidentin des Landtages Mecklenburg-Vorpommern, hat gestern (18. August 2014) im Schweriner Schloss Teilnehmerinnen und Teilnehmer eines vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge verantworteten Workcamps empfangen und sich im Namen des Parlamentes für deren ehrenamtliches Engagement bedankt.

Ulrike Stolschewski-Mielke (links) und zwei Teilnehmerinnen übergaben Vizepräsidentin Beate Schlupp (2. v.l.) die gesammelten Handabdrücke.
Ulrike Stolschewski-Mielke (links) und zwei Teilnehmerinnen übergaben Vizepräsidentin Beate Schlupp (2. v.l.) die gesammelten Handabdrücke. Foto: Landtag M-V

Die knapp 40 Jugendlichen aus Russland, der Ukraine, Polen, Belarus, Frankreich, Moldawien und Deutschland hatten in der Landeshauptstadt seit dem 5. August auf zwei Friedhöfen Kriegsgräber gepflegt. In der vergangenen Woche widmeten sie zudem einen Tag der Aktion „Rote Hand“, die sich gegen den Einsatz von Kindersoldaten richtet und unter anderem vom Volksbund Mecklenburg-Vorpommern mitgetragen wird. In der Schweriner Innenstadt sammelten sie insgesamt 202 Handabdrücke von Menschen, die dieses Anliegen unterstützen. Vizepräsidentin Beate Schlupp nahm diese Abdrücke wie auch die Bitte entgegen, sich des Anliegens anzunehmen. Heute werden die jungen Leute im Rahmen einer Feierstunde verabschiedet, morgen reisen sie nach Hause.

18.08.2014

Ab Ende August: Weitere Fahrradstellplätze vor dem Schloss

Am Fuße der so genannten Westbastion des Schlosses entstehen Stellplätze für Fahrräder.
Am Fuße der so genannten Westbastion des Schlosses entstehen Stellplätze für Fahrräder. Foto: Landtag M-V

Am heutigen Montag (18. August 2014) haben Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Dreescher Werkstätten aus Schwerin damit begonnen, vor dem Burgseeflügel des Schweriner Schlosses eine Fläche für den Bau von Fahrradstellplätzen herzurichten. Insgesamt entstehen am Fuß der so genannten Westbastion an der Lennéstraße 35 Stellplätze für Fahrräder. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis zum 28. August 2014 andauern. Unmittelbar im Anschluss sind die Stellplätze nutzbar. Die neuen Abstellmöglichkeiten ersetzen die im Zusammenhang mit der Baustelle des künftigen Plenarsaals des Landtages weggefallenen Stellplätze vor dem Museumseingang.

Diese Goldperle - ein Zeugnis höfischer Kultur - wurde bei den Arbeiten im Innenhof des Schlosses gefunden.
Diese Goldperle - ein Zeugnis höfischer Kultur - wurde bei den Arbeiten im Innenhof des Schlosses gefunden. Foto: Landesamt für Kultur und Denkmalpflege M-V

14.08.2014

Archäologen finden Schmuckstück und Steinpflaster

Nach Flechtwerk, einer Feuerstelle, Knochen und Scherben jungslawischer Herkunft sind Archäologen bei Arbeiten im Innenhof des Schweriner Schlosses auf weitere Fundstücke gestoßen. Zutage gefördert haben die Experten unter anderem eine Goldperle aus höfischer Kultur. Das beschädigte Schmuckstück hat in etwa die Größe eines Daumennagels. In zweieinhalb Metern Tiefe wurde zudem ein Steinpflaster freigelegt, das nach Einschätzung von Grabungsleiterin Marlies Konze zur Befestigung und Entwässerung der einstigen Wallanlage diente. Das Landesamt für Kultur- und Denkmalpflege begleitet das von der Landtagsverwaltung verantwortete Bauvorhaben. Im Innenhof des Schlosses wird ein 43 Meter langer begehbarer Versorgungskanal gebaut.
Lesen Sie hier mehr über die Bauarbeiten.

13.08.2014

Schlossvorhof: Treppe wird erneuert

Ein mobiler Kran hat heute (13. August 2014) von der Lennéstraße aus schweres Baumaterial zum Abtransport vor das Schweriner Schloss gehoben. Hintergrund: Im Vorhof des Schlosses wird eine Treppe erneuert. Ein Foto sowie weitere Informationen dazu finden Sie hier.

12.08.2014

Aktuelle Ausgabe der LandtagsNachrichten online

Die aktuelle Ausgabe der LandtagsNachrichten berichtet über die Plenarsitzungen im Juli 2014. Das Heft informiert u.a. über die Debatte in der Aktuellen Stunde zur Theater- und Orchesterlandschaft in M-V. Weitere Themen sind eine gemeinsame Erklärung der Fraktion SPD, CDU, DIE LINKE und B'90/DIE GRÜNEN zur Demonstrationskultur im Land, die Anerkennung des Diploms als Hochschulabschluss, die Medienbildung in den Schulen und die Ölerkundung in Vorpommern. Darüber hinaus gibt es einen ausführlichen Bericht über das Beteiligungsprojekt "Jugend im Landtag" sowie über archäologische Ausgrabungen im Schloss-Innenhof.
Hier können Sie die Ausgabe herunterladen oder online lesen
Die LandtagsNachrichten können Sie hier auch kostenlos als Printausgabe abonnieren.

11.08.2014

Publikationen des Landtages kostenlos bestellen

Der Landtag Mecklenburg-Vorpommern hält Broschüren zu verschiedenen Themen und Veranstaltungen bereit, die Interessierten kostenfrei zugeschickt werden. Bestellt werden kann das Material nicht nur telefonisch oder per Post – sondern auch online. Aber schauen Sie selbst: Hier gelangen Sie zu unserem Angebot.

08.08.2014

Boden des künftigen Plenarsaals mit Stahlträgern verstärkt

Derzeit wird auf den eingebauten Stahlträgern ein Holzboden montiert. Dieser erhält eine Schutzschicht und wird dann zur Arbeitsfläche. Ab Herbst werden darauf Gerüste errichtet, um Arbeiten an der Decke des Raumes zu ermöglichen.
Derzeit wird auf den im künftigen Plenarsaal des Landtages eingebauten Stahlträgern ein Holzboden montiert. Foto: Landtag M-V

Schritt für Schritt schreiten die Arbeiten auf der Baustelle des künftigen Plenarsaales des Landtages Mecklenburg-Vorpommern voran. Im Juli sind mehr als 30 Tonnen Stahl auf der Baustelle verbaut worden. Mit Stahlträgern verschiedener Größe konnte der Boden des Raumes verstärkt werden. Aktuell wird auf den Stahlträgern ein Holzboden aufgebracht. Dieser erhält später eine Schutzschicht und wird dann zur Arbeitsfläche. Ab Herbst werden darauf Gerüste errichtet. Von diesen aus erfolgt zunächst die Demontage der im Raum vorhandenen Deckenkonstruktion.
Hier finden Sie Bilder zum Transport von Stahlträgern auf die Baustelle.

08.08.2014

Stifter zu Gast am Schweriner Schloss

Die 3. Vizepräsidentin des Landtages, Silke Gajek (4. v. links), begrüßte die Mitglieder des Vorstandes der Stiftung Lebendige Stadt vor dem Hauptportal des Schweriner Schlosses.
Die 3. Vizepräsidentin des Landtages, Silke Gajek (4. v. links), begrüßte die Mitglieder des Vorstandes der Stiftung "Lebendige Stadt" vor dem Hauptportal des Schweriner Schlosses. Foto: Cornelius Kettler

Mitglieder des Vorstandes der in Hamburg ansässigen Stiftung „Lebendige Stadt“ sind gestern Abend (7. August 2014) von der 3. Vizepräsidentin des Landtages Mecklenburg-Vorpommern, Silke Gajek, vor dem Schweriner Schloss begrüßt worden. Die Gruppe, darunter der ehemalige Ministerpräsident von Schleswig-Holstein Peter Harry Carstensen und der einstige Kölner Oberbürgermeister Fritz Schramma, verschaffte sich im Anschluss an eine Stadtführung einen Eindruck vom Wahrzeichen der Landeshauptstadt. Verbunden sind die Stifter dem Schloss ohnehin. Ihre Stiftung hat auf Initiative der IHK zu Schwerin die Arbeit an einem neuen Konzept zur Beleuchtung des Gebäudes beratend und finanziell unterstützt. Nicht zuletzt dank dieses Engagements werden Vorder- und Dachfronten des Schlosses seit 2011 abends in besonderer Weise mit Licht in Szene gesetzt.

07.08.2014

Landtagsdebatte zur Demonstrationskultur nachlesbar

Die im Landtag am 4. Juli 2014 geführte Debatte zum Antrag der Fraktionen der SPD, CDU, DIE LINKE und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN unter der Überschrift „Demonstrationskultur für Demokratie und Toleranz“ ist nun online nachlesbar. Ein erster vorläufiger Protokollauszug dazu liegt vor. Der  Landtag hat den Antrag mit den Stimmen der genannten Fraktionen angenommen.
Hier können Sie die Debatte nachlesen.

07.08.2014

Sitzungskalender des Landtages für das Jahr 2015

Der Zeitplan des Landtages Mecklenburg-Vorpommern für das Jahr 2015 liegt vor und kann online abgerufen werden. Der Übersicht lassen sich insbesondere die Sitzungswochen des Landtages und seiner Ausschüsse entnehmen. Hier können Sie den Zeitplan herunterladen:
Zeitplan 2015

06.08.2014

Stellungnahme zu Berichten des Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit übermittelt

Dem Landtag ist die Stellungnahme der Landesregierung zu mehreren Tätigkeitsberichten des Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit (Berichtszeitraum: 1. Januar 2012 bis 31. Dezember 2013) übermittelt worden.
Hier können Sie die Stellungnahme nachlesen.

Rund 20.000 Interessierte kamen am 15. Juni zum Tag der offenen Tür des Landtages ins Schweriner Schloss. Foto: Angelika Lindenbeck

05.08.2014

Bilder vom Tag der offenen Tür des Landtages

Sie waren beim diesjährigen Tag der offenen Tür des Landtages Mecklenburg-Vorpommern am 15. Juni 2014 dabei und möchten Freunden und Bekannten einen Eindruck vom Geschehen vermitteln? Oder Sie selbst möchten noch einmal Revue passieren lassen, was Sie an diesem Tag im und am Schweriner Schloss erlebt haben? Anbieten können Wir Ihnen an dieser Stelle auf unserer Internetseite eine Fotogalerie sowie einen Film, den wir im Youtube-Kanal des Landtages eingestellt haben.
Hier gelangen Sie zu unserer Fotogalerie.
Zum YouTube-Video geht es hier.

04.08.2014

Informationen zu EU-Förderprogrammen für Aus- und Fortbildung, Jugend sowie Sport

Erasmus+ heißt das Förderprogramm der Europäischen Union (EU) für Aus- und Fortbildung, Jugend sowie Sport für den Zeitraum 2014-2020. Damit können Jugendliche, Schülerinnen und Schüler, Auszubildende, Studierende und Erwachsene Erfahrungen sammeln und Fähigkeiten erwerben, indem sie mit finanzieller Hilfe von Erasmus+ im Ausland studieren, einen Teil ihrer Ausbildung absolvieren oder als Freiwillige tätig sind. Das Programm fördert auch grenzübergreifende Partnerschaften und Projekte sowie die Zusammenarbeit zwischen Bildungsstätten und Jugendorganisationen.
Hier haben wir für Interessierte einige Erläuterungen und Antragsformulare zusammengestellt.

01.08.2014

Plenarprotokoll zur 71. Landtagssitzung liegt vor

Ab sofort lassen sich alle Debatten wie auch der gesamte Verlauf der 71. Sitzung des Landtages vom 2. Juli 2014 nachlesen. Das entsprechende Plenarprotoll liegt vor. Beraten haben die Abgeordneten zu insgesamt 14 Tagesordnungspunkten. Zu Beginn der Sitzung im Plenarsaal des Schweriner Schlosses debattierten die Parlamentarier auf Antrag der CDU-Fraktion zum Thema „Ein Theaterkonzept für das ganze Land – Entwicklungsperspektiven für die Theater in Mecklenburg und Vorpommern".
Hier können Sie die Beratungen nachlesen.

31.07.2014

Jüngste Beschlüsse des EU-Ausschusses der Regionen nachlesbar

Die Mitglieder des Ausschusses der Regionen der Europäischen Union (EU) haben sich während der jüngsten Plenartagung im belgischen Brüssel Ende Juni mit verschiedenen Themen auseinandergesetzt und verschiedene Beschlüsse gefasst. Die Ergebnisse sind nunmehr in sämtlichen Sprachen der EU-Mitgliedsländer veröffentlicht worden. Der Ausschuss der Regionen (AdR) bringt den Standpunkt der lokalen und regionalen Gebietskörperschaften zu Rechtsvorschriften der EU ein. Dies geschieht in Form von Berichten bzw. Stellungnahmen zu den Vorschlägen der Europäischen Kommission.
Die jüngsten Beschlüsse können Sie hier nachlesen.

24.07.2014

Gerüste von Innenhofsanierung werden abtransportiert

Mit einem Kran im Vorhof des Schlosses werden Gerüstteile von der Innenhofsanierung des Burgseeflügel abtransportiert. Foto: Landtag M-V

Sommerpause im Parlament - aber keine Pause bei den Bauarbeiten am Schweriner Schloss. Die Fassadensanierung im Innenhof geht zügig voran. So ist das Dach des Burggartenflügels auf der Innenhofseite neu eingedeckt. Gerüst und Schutzdach für diese Arbeiten können nun abgebaut werden. Dafür ist die Firma Gerüstbau Klein heute Morgen aus Grevesmühlen mit einem Kran angerückt. Diese Abbauarbeiten werden voraussichtlich bis Ende August gehen. Der Kran allerdings wird nicht zum täglichen Bild des Hauptportals gehören, sondern nur bei Bedarf wieder für einige Stunden die Stadtseite des Schlosses optisch "bereichern".

22.07.2014

Wandbild in Landtagslobby freigelegt

Im Zuge der Baumaßnahmen im Burggarten- und Schlossgartenflügel des Schweriner Schlosses wurde heute in der Lobby des Landtages eine Wandmalerei freigelegt.

Felix Manzow von der Firma Schütt Hoch und Tiefbau Schwerin beim Freilegen des Wandbildes in der Landtags-Lobby. Foto: Cornelius Kettler

Das ca. 7 x 3 m große Fresko, das der Berliner Maler und Grafiker Horst Strempel schuf, ist durch den früheren Einbau von Rohren und Leitungen allerdings massiv beschädigt.
Das Wandbild wurde nicht zufällig entdeckt. Dass sich hinter einer so genannten Vorsatzschale (Schutzwand) ein Gemälde befindet, war von früheren Reparaturarbeiten und Untersuchungen bekannt, und die Freilegung war geplant.
Das Gemälde mit dem Titel "Landvermessung nach der Bodenreform" wird nun von Fachleuten begutachtet und bewertet. Auf keinen Fall wird es abgebrochen, es wird jedoch mit einer Folie vor Staub und Beschädigung geschützt.
Alle Beteiligten – Landtag, Landesamt für Kultur und Denkmalpflege, Architekt – werden sich jetzt eine Fachmeinung bilden und prüfen, ob und mit welcher Wertung das Gemälde in das Gesamtkonzept der Umgestaltung im Landtagsbereich einbezogen werden soll.

Das Landesverfassungsgericht hat seinen Sitz in Greifswald. Foto: wikimedia.org

22.07.2014

20 Jahre Landesverfassung

Vor 20 Jahren, am 12. Juni 1994, fand der erste und bisher einzige Volksentscheid in Mecklenburg-Vorpommern statt: die Bürgerinnen und Bürger stimmten über die Verfassung des Landes ab. Die Mehrheit der Wählerinnen und Wähler sprach sich für die Verfassung aus, die damit endgültig in Kraft trat.
Mehr zur Entstehung der Verfassung und zu deren Schutz durch das Landesverfassungsgericht können Sie auf der Seite des Europa- und Rechtsausschusses lesen.

. Foto: Uwe Sinnecker

17.07.2014

"Jugend im Landtag"-Video auf YouTube

Jugend politikverdrossen? Landtag langweilig? Beides falsch, wie das Beteiligungsprojekt "Jugend im Landtag 2014" eindrucksvoll bewiesen hat.

Das Video auf dem YouTube-Kanal des Landtages lässt vier tolle Tage noch einmal Revue passieren.

Informationen und Meinungen zu JiL 2014

16.07.2014

Krankenpflege - Hängebuche im Schweriner Burggarten wird entlastet

Baumpfleger Mischel Rodwald befreit die Hängebuche im Schweriner Burggarten von kranken Ästen. Foto: Landtag M-V

Sachkunde, Fingerspitzengefühl und Augenmaß braucht Mischel Rodwald bei seiner Arbeit. Der Fachmann von der Firma Baumpflege Sievers aus Schaddingsdorf (bei Gadebusch) befreit hier die Hängebuche im Schweriner Burggarten von etwa zehn Prozent ihrer Last. Es fallen Äste, die vom Sonnenbrand geschädigt sind – durch Wind und Sonne ausgetrocknet, mit geplatzter Rinde und von Schadpilzen befallen. Zugleich aber achtet der Baumpfleger darauf, dass die Krone nicht zu stark ausgedünnt und damit verunstaltet wird. Die Aktion soll helfen, Spaziergänger vor herabfallenden Ästen zu schützen und die Lebensdauer des über 150-jährigen Baumes zu verlängern. Die Buche – einer der mächtigsten und eindrucksvollsten Bäume im Burggarten und beliebtes Fotomotiv – ist krank. Wegen des starken Pilzbefalls geben ihr Fachleute allerhöchstens noch ein paar Jahre.

Aktuelle Stunde am 1. Februar 2012 zum Thema "Zukunft der bäuerlichen Tierhaltung in Mecklenburg-Vorpommern"
Im Plenarsaal des Schweriner Schlosses führt der Landtag seine Debatten und Abstimmungen durch. Foto: Uwe Balewski

15.07.2014

Videos von Juli-Plenarsitzungen online

In seinen öffentlichen Plenarsitzungen am 2., 3. und 4. Juli beriet der Landtag über insgesamt 34 Tagesordnungspunkte. Alle drei Sitzungen kann man sich auf dem YouTube-Kanal des Landtages anschauen. Die Filme sind mit Sprungmarken versehen, sodass man sich auch nur zu einzelnen Tagesordnungspunkten die Originaldebatte auswählen kann.

Hier geht´s zu den Plenar-Videos.

11.07.2014

Bauarbeiten legen Zeugnisse aus dem 11. und 12. Jahrhundert frei

Ein Archäologe sichtet im Innenhof des Schweriner Schlosses die freigelegten Fundstücke.
Ein Archäologe sichtet im Innenhof des Schweriner Schlosses die freigelegten Fundstücke. Foto: Landtag M-V

Im Zuge der aktuellen Bauarbeiten im Innenhof des Schweriner Schlosses sind Fundstücke freigelegt worden, die sich zeitlich dem 11. und 12. Jahrhundert des vergangenen Jahrtausends zuordnen lassen. Ein Archäologe hat in den vergangenen Tagen Flechtwerk, eine Feuerstelle sowie Scherben jungslawischer Herkunft freilegen und sichern können. Der Fachmann begleitet das Bauvorhaben für das Landesamt für Kultur- und Denkmalpflege. Die Absprachen hierzu sind bereits vor Beginn der Arbeiten getroffen worden.
Im Innenhof des Schlosses wird ein neuer Versorgungskanal gebaut. Die Arbeiten erfolgen in vier Bauabschnitten und werden voraussichtlich Ende des Jahres 2014 abgeschlossen. Archäologische Untersuchungen wurden bei der Planung der Bauabläufe bereits berücksichtigt.
Hier finden Sie weitere Informationen zum aktuellen Baugeschehen.

07.07.2014

Film vom "Tag der offenen Tür" auf YouTube

„Wer vieles bringt, wird manchem etwas bringen.“ Dieses Kredo des Theaterdirektors im „Vorspiel auf dem Theater“ in Goethes Faust I war auch das Konzept für den „Tag der offenen Tür“ im Landtag.

Spaß auch beim Drehen des Videos vom "Tag der offenen Tür". Foto: Angelika Lindenbeck

Diskussionen, Information und Unterhaltung in den Landtagsfraktionen und in den Fachausschüssen, Schaudebatten im Plenarsaal, Blick in die Plenarsaal-Baustelle, Aufstieg in die Niklothalle und die goldene Kuppel, freier Eintritt ins Schlossmuseum, NDR-Studio und Schlosskirche, WIR-Demokratiemeile vor dem Schloss – das vielfältige, bunte Programm lockte am 15. Juni Tausende in den schönsten Landtagssitz Deutschlands.

Wer den "Tag der offenen Tür" verpasst hat oder ihn einfach noch einmal erleben möchte - einen Film gibt es auf dem YouTube-Kanal des Landtages.

11.07.2014

Silberkammer: Baumaßnahmen abgeschlossen

Die Landtagsverwaltung hat die so genannte Silberkammer des Schweriner Schlosses nach abgeschlossener Restaurierung des Raumes an das Schlossmuseum übergeben. Ab wann der Raum für Besucherinnen und Besucher zugänglich sein wird, obliegt der Entscheidung des Schlossmuseums.

Die Silberkammer befindet sich im 1. Obergeschoss des Hauptturmes des Schweriner Schlosses, weist eine besondere Raumgeometrie auf und wurde einst zur Aufbewahrung des Tafelsilbers und verschiedenster Silbergegenstände des großherzoglichen Hofes genutzt. Aufgrund konstruktiv bedingter Setzungserscheinungen und Durchfeuchtungen war der Raum lange Zeit nicht nutzbar. Im Jahr 2000 erfolgten zunächst Sicherungs- und Abdichtungsarbeiten. Seit dem Jahr 2010 ist der Raum in mehreren Bauabschnitten restauriert worden. Möglich wurde dies auch durch Mittel, die der Bund zur Förderung nationaler Kultureinrichtungen in Ostdeutschland ausreicht. Putz und Stuck an Wänden und Gewölben sind ebenso erneuert worden wie schadhafte oder fehlende Terrakotta-Elemente. Historische Fenster und Türen konnten aufgearbeitet oder rekonstruiert werden. Wände, Decken und Gewölbe haben neue Anstriche erhalten. Hinzu kamen Elektro-und Heizungsinstallationen, die Erneuerung des Fußbodens sowie der Bau von Vitrinen.

09.07.2014

Landtagsdebatte zu Theatern nachlesbar

Die am vergangenen Mittwoch (2. Juli 2014) im Landtag während der Aktuellen Stunde geführte Debatte zur Zukunft der Theater im Land ist ab sofort online nachlesbar. Die Abgeordneten hatten auf Antrag der CDU-Fraktion zum Thema „Ein Theaterkonzept für das ganze Land – Entwicklungsperspektiven für die Theater in Mecklenburg und Vorpommern" debattiert. Ein erster vorläufiger Protokollauszug dazu liegt nun vor.
Hier können Sie die Debatte nachlesen.

08.07.2014

Sylvia Bretschneider: Landesparlamente fordern stärkere Einbindung in europapolitische Entscheidungen

Landtagspräsidentin Sylvia Bretschneider hat sich heute (8. Juli 2014) in Schwerin für einen größeren Einfluss der Landesparlamente auf europäischer Ebene ausgesprochen. Unter der Überschrift „Ein demokratisches Europa braucht eine demokratische Öffentlichkeit - Präsidenten der Länderparlamente fordern stärkere Einbeziehung der Parlamente auf EU-Ebene“ stellte sie auf der Landespressekonferenz die Ergebnisse der jüngsten Beratungen der Präsidentinnen und Präsidenten der deutschen Landesparlamente, des Deutschen Bundestages und des Bundesrates vor.

Landtagspräsidentin Sylvia Bretschneider nach der Pressekonferenz im Interview.
Landtagspräsidentin Sylvia Bretschneider nach der Pressekonferenz im Interview. Foto: Cornelius Kettler

Die Präsidentenkonferenz hatte vom 15. bis 17. Juni in Hamburg getagt und sich auf eine europapolitische Erklärung verständigt. Vor allem mehr Bürgernähe und transparentere Gesetzgebungsverfahren in der Europäischen Union lauteten die Ziele, so Bretschneider. „Die Erklärung fordert zudem mehr Einfluss der Parlamente auf die Rechtsetzung und die Beratungen für eine verstärkte wirtschafts- und haushaltspolitische Koordinierung zwischen den Mitgliedstaaten. Die Landesparlamente wollen bei allen Gesetzen, die auch die Bundesländer betreffen, früher und besser eingebunden werden. Beispielsweise fordern wir für das bereits bestehende so genannte ‚Subsidiaritäts-Frühwarnsystem‘ mehr Beratungszeit. Hier geht es geht um Zwölf statt acht Wochen“, erläuterte Landtagspräsidentin Sylvia Bretschneider. Auch erwarteten die Präsidentinnen und Präsidenten, dass die Landesparlamente fortlaufend und zeitnah über die weitere Entwicklung der Staatsschuldenkrise unterrichtet werden. Soweit Länderrechte betroffen seien, seien sie in die Entscheidungsfindung einzubeziehen.

Der Landtag Mecklenburg-Vorpommern ist Gastgeber der nächsten Präsidentenkonferenz, die vom 14. – 16. Juni 2015 stattfinden wird. In Rostock-Warnemünde und Heiligendamm werden unter anderem die Balance der Zuständigkeiten von Legislative, Exekutive und Judikative Thema sein. Außerdem geht es um die Bund-Länder-Finanzbeziehungen und Fragen der Öffentlichkeitsarbeit sowie der Medienberichterstattung über parlamentarisches Geschehen. Die Europapolitische Erklärung findet nun Eingang in die parlamentarischen Beratungen des Landtages.
Hier können Sie die Europapolitische Erklärung nachlesen.

04.07.2014

Parlament unterstützt Plakatbiennale in Anklam mit 2000 Euro

Der Landtag Mecklenburg-Vorpommern wird die 7. Europäische Plakatbiennale in Anklam mit 2000 Euro unterstützen. Bei dem Geld handelt es sich um den Erlös der Tombola anlässlich des diesjährigen Sommerfestes des Landesparlamentes (2. Juli 2014), der nunmehr dem guten Zweck zufließt. Ausgerichtet wird der Gestaltungswettbewerb durch eine gemeinnützige Initiative des Kunstvereins „Neuer Kunstkreis e.V. Anklam“. Das Thema des Gestaltungswettbewerbs lautet „Gleich und doch verschieden“.
Hier finden Sie weitere Informationen.

03.07.2014

LandtagsNachrichten

Die aktuelle Ausgabe der LandtagsNachrichten berichtet über die Plenarsitzungen im Mai 2014. Das Heft informiert u.a. über die Debatte in der Aktuellen Stunde zum Thema "Europa tut gut". Weitere Themen sind der Zwischenbericht der Enquete-Kommission "Älter werden in M-V", die Jahresberichte 2013 des Petitionsausschusses und des Bürgerbeauftragten des Landes sowie artgerechte Tierhaltung und Energieforschung. Darüber hinaus gibt es einen Bericht über das Jugendprojekt des Landtages in der Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück und einen Rückblick auf den "Tag der offenen Tür". Zudem kommentiert Lutz Schumacher, Chefredakteur des Nordkurier, den Ausgang der jüngsten Kommunalwahlen.
Hier können Sie die Ausgabe herunterladen oder online lesen
Die LandtagsNachrichten können Sie hier auch kostenlos als Printausgabe abonnieren.

02.07.2014

Landtagspräsidentin Sylvia Bretschneider: Sommerfest des Parlamentes soll vernetzen

Anlässlich des heutigen (2. Juli 2014) Sommerfestes des Landtages Mecklenburg-Vorpommern im Burggarten des Schweriner Schlosses erklärt Landtagspräsidentin Sylvia Bretschneider: "Ich freue mich sehr, heute viele Partner, Unterstützer und Beobachter der Arbeit unseres Landesparlamentes beim Sommerfest des Landtages begrüßen zu können. Mit dem Fest möchten wir uns einerseits für die vertrauensvolle Zusammenarbeit im vergangenen Jahr bedanken. Dies gilt insbesondere für zahlreiche ehrenamtlich Tätige aus allen Teilen unseres Landes, die wir heute ebenfalls im Burggarten des Schweriner Schlosses begrüßen. Sie begleiten die Arbeit unserer Gremien, bereichern unseren Tag der offenen Tür oder unterstützen beispielsweise das Projekt ‚Landtag vor Ort‘. Der Landtag möchte mit diesem Fest jedoch auch Menschen miteinander vernetzen. Heute Abend bietet sich die Gelegenheit zum Austausch und lassen sich Kontakte knüpfen - quer durch verschiedenste Bereiche unserer Gesellschaft. Wir freuen uns auf mehr als 450 Gäste aus Mecklenburg-Vorpommern, anderen Bundesländern und auch dem Ausland. Danken möchte ich all denen, die zum Gelingen des heutigen Festes beigetragen haben."

Einsatz eines mobilen Krans am Südportal des Schlosses.
Einsatz eines mobilen Krans am Südportal des Schlosses. Foto: Landtag M-V

30.06.2014

Baukran am Südportal des Schlosses erst ab Jahresende

Der im Bereich des Südportals des Schweriner Schlosses im Zusammenhang mit dem Umbau des derzeitigen Festsaals zum künftigen Plenarsaal erforderliche stationäre Baukran wird nun doch erst später, Ende 2014 oder Anfang 2015, aufgestellt – nach der touristischen Hauptsaison. Zunächst war vorgesehen, den 45 Meter hohen Kran ab Ende Juni 2014 zu errichten. Möglich wurde die Verschiebung durch optimierte Bauabläufe und kurzzeitige Einsätze eines mobilen Krans. Mit solch schwerem Gerät sind heute (30. Juni 2014) beispielsweise rund 10 Tonnen Stahl auf die Baustelle transportiert worden. Das Material dient zur Verstärkung des Fußbodens des künftigen Plenarsaals über dem 2. Obergeschoss.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Bauvorhaben.

23.06.2014

Tiefbauarbeiten im Innenhof des Schlosses

Im Schlossinnenhof werden neue Versorgungstrassen gelegt. Foto: Landtag M-V

Im Innenhof des Schweriner Schlosses erfolgen zurzeit Tiefbauarbeiten. Im Zusammenhang mit dem Neubau des Plenarsaals und eines Konferenzbereiches sowie für zukünftige Erweiterungen innerhalb des Schlossareals sind zur Ver- und Entsorgung (Strom, Wasser, Abwasser u.a.) dieser Bereiche zusätzliche Trassenführungen erforderlich. Zu diesem Zweck werden ein unterirdischer, begehbarer Versorgungskanal vom Burggartenflügel zur Roten Marmortreppe und ein Kanal zum Burgseeflügel neu gebaut. Des Weiteren wird eine Kabeltrasse verlegt. 
Die Arbeiten erfolgen in vier Bauabschnitten und werden voraussichtlich Ende des Jahres 2014 abgeschlossen. Archäologen begleiten das Vorhaben.

20.06.2014

Landtag richtet Präsidentenkonferenz 2015 aus

Landtagspräsidentin Sylvia Bretschneider hat in dieser Woche in Hamburg nach Abschluss der diesjährigen Konferenz der Präsidentinnen und Präsidenten der deutschen Landesparlamente, des Deutschen Bundestages und des Bundesrates den Staffelstab für die Ausrichtung der nächsten Konferenz übernommen. Der Landtag Mecklenburg-Vorpommern wird das Arbeitstreffen im kommenden Jahr ausrichten.

Vom 14. bis 16. Juni 2015 wird das Gremium dann in Rostock-Warnemünde und im Ostseebad Heiligendamm gemeinsam mit den Spitzen der österreichischen Landesparlamente und Südtirols tagen. Die Präsidentinnen und Präsidenten der deutschen Landesparlamente, des Deutschen Bundestages und des Bundesrates treffen sich einmal im Jahr zum Erfahrungsaustausch und zur Wahrnehmung gemeinsamer Interessen der Parlamente. Die diesjährige Konferenz in Hamburg hat sich mit europapolitischen Themen beschäftigt.

Webcam vom Schweriner Schloss

Das Schweriner Schloss. Foto: Jörn Lehmann

Rundum-Blick

Weitere Live-Eindrücke liefert die Webcam der Schweriner IT- und Service GmbH aus 70 Metern Höhe vom Hauptturm des Schweriner Schlosses.

Die Webcam der Schweriner Stadtwerke gewährt einen aktuellen Blick vom Alten Garten auf das Schloss, das Staatliche Museum, das Theater und den Schweriner See.

Termin der nächsten Landtagssitzung:

17. September 2014 (Beginn: 10.00 Uhr)

vorheriger Monat nächster Monat August
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Für Ihre Auswahl sind derzeit keine Kalendereinträge vorhanden.

Alle Termine anzeigen

71., 72. + 73. Sitzung des Landtages Mecklenburg-Vorpommern am 2., 3. + 4. Juli 2014

Tagesordnung
Zeitplan
Beschlussprotokoll 71. Sitzung
Beschlussprotokoll 72. Sitzung
Beschlussprotokoll 73. Sitzung

68., 69. + 70. Sitzung des Landtages Mecklenburg-Vorpommern am 14., 15. + 16. Mai 2014

Tagesordnung
Zeitplan
Beschlussprotokoll 68. Sitzung
Beschlussprotokoll 69. Sitzung
Beschlussprotokoll 70. Sitzung

Alle News. Alle Infos.

Aus dem Landtag M-V.

Jetzt zum Newsletter anmelden.


Link zum Datenschutz