Landtag Mecklenburg-Vorpommern. Direkt zum Hauptinhalt dieser Seite.Zum Randinhalt dieser Seite.

zum Seitenanfang zum Seitenanfang

Herzlich willkommen auf der Internetseite des Landtages M-V

Lust auf Landespolitik

Grußwort Sylvia Bretschneider

Parlamentspräsidentin Sylvia Bretschneider begrüßt die Besucher der Internetseite des Landtages Mecklenburg-Vorpommern. Sie verweist auf die vielfältigen Informationsmöglichkeiten zur Arbeit des Parlaments, aber auch zum schönen Landtagssitz Schweriner Schloss. Die Seite soll Lust machen auf Landespolitik, sagt sie und hofft, dass die Gäste verweilen und auch gern wiederkommen.

Schweriner Schloss seit 1990 Sitz des Landtages Mecklenburg-Vorpommern

Vom Fürstensitz zum Hort der Demokratie

"Ich beglückwünsche Sie zu diesem Landtagssitz, der ganz ohne Zweifel nicht seinesgleichen in ganz Deutschland hat." (Dr. Richard von Weizsäcker im Dezember 1990, damaliger Bundespräsident)

Seit 1990 ist das Schweriner Schloss Sitz des Landtages M-V.
"Sitz des Landtages ist das Schloss zu Schwerin" (Art. 20 Abs. 3 LVerf M-V). Foto: Landtag M-V

Seit 1990 hat der Landtag von Mecklenburg-Vorpommern seinen Sitz im Schweriner Schloss. Dies ist auch in der Landesverfassung verankert (Artikel 20). Neben dem Plenarsaal, in dem die öffentlichen Debatten und Abstimmungen des Landtages stattfinden, befinden sich im Schloss auch die Büros der Abgeordneten sowie die Beratungsräume der Fachausschüsse und der Fraktionen. Lesen Sie hier Grundsätzliches über den Landtag und dessen Arbeitsweise und finden Sie Informationen zur vergangenen Landtagswahl im September diesen Jahres.

Abgeordnete des Landtages Mecklenburg-Vorpommern

"Die Abgeordneten sind Vertreter des ganzen Volkes, an Aufträge und Weisungen nicht gebunden und nur ihrem Gewissen unterworfen." (Art. 22 Abs. 1 LVerf)

Die Abgeordneten des Landtages

Abstimmung im Plenarsaal. Foto: Uwe Balewski

Fraktionen des Landtages Mecklenburg-Vorpommern

Fraktionen sind Vereinigungen von mindestens vier Mitgliedern des Landtages. In der aktuellen 6. Legislaturperiode sind fünf Fraktionen im Landtag vertreten.

Die Fraktionen des Landtages 

Gremien des Landtages Mecklenburg-Vorpommern

Der Landtag gibt sich zu Beginn der Wahlperiode eine Geschäftsordnung, die der Regelung seiner Tätigkeiten und der internen Organisation dient.  Für die verschiedenen Aufgaben hat der Landtag eigene Gremien.

Die Gremien des Landtages 

Plenum des Landtages Mecklenburg-Vorpommern

Unter dem Plenum wird im parlamentarischen Sprachgebrauch die Vollversammlung aller Mitglieder des Landtages verstanden. Die Sitzungen sind öffentlich und finden in der Regel einmal im Monat statt.

Sitzordnung der Abgeordneten, Ablauf der Plenarsitzungen und Ordnungsbestimmungen im Plenum 

Landtagsverwaltung

Die Landtagsverwaltung untersteht der Präsidentin und unterstützt sie beim Wahrnehmen ihrer Verwaltungsaufgaben. Sie ist Dienstleister für die Mitglieder des Landtages. Die Verwaltung gliedert sich in die Abteilungen Parlamentarische Dienste und Zentrale Dienste. Der Stabsgruppe gehören die Pressestelle, das Protokoll und das Referat Öffentlichkeitsarbeit an. 

Rückblick auf die 5. Wahlperiode

Zum ersten Mal dauerte die Wahlperiode fünf Jahre. Eine Überblick über wichtige Entscheidungen und Veranstaltungen von 2006 bis 2011 finden Sie hier

Viel geschafft

Landtagspräsidentin Sylvia Bretschneider blickt in einem Interview für die LandtagsNachrichten zurück auf fünf arbeitsreiche Jahre.

Die gesamte Landespolitik der Bundesrepublik Deutschland auf einen Blick