Landtag Mecklenburg-Vorpommern. Direkt zum Hauptinhalt dieser Seite.Zum Randinhalt dieser Seite.

zum Seitenanfang zum Seitenanfang
Zur Ticker Übersicht
29.07.2021, 10:40 Uhr

Van der Valk begeht Jubiläum: Buchungen ab Herbst schwierig

Linstow (dpa/mv) - Die unklare Corona-Lage in den nächsten Monaten macht einem der größten touristischen Anbieter im Nordosten - der Van-der-Valk-Gruppe (Linstow) - in ihrem Jubiläumsjahr zu schaffen. Wie ein Firmensprecher am Donnerstag in Linstow (Landkreis Rostock) erklärte, sind die Ferienhäuser und das Hotel im Moment zwar komplett ausgebucht, das Buchungsverhalten ab Oktober sei aber sehr zurückhaltend. Das sei aber in der gesamten Tourismusbranche so, weil niemand wisse, ob es wegen steigender Infektionszahlen wieder Einschränkungen geben wird. Dazu komme, dass das Fachkräfteproblem wieder stärker zu spüren sei.

Van der Valk begeht 2021 sein 20-jähriges Bestehen in Linstow an der Autobahn 19. Zu der Gruppe gehören im Nordosten mehrere Hotel- und Ferienhausanlagen, die Ski-Halle Wittenburg, ein Golfhotel und eine Wasserskianlage mit insgesamt 400 festen Beschäftigten. Allein in Linstow gibt es 2300 Betten in rund 400 Ferienhäusern und einem Hotel, das auch als Tagungszentrum beliebt ist.

Seit Eröffnung der Hotelanlage in Linstow wurden bereits rund acht Millionen Gäste begrüßt, erklärte der Unternehmenssprecher, wobei die Auslastung in der Regel bei 70 Prozent lag. Die sieben Monate währende Corona-Zwangspause habe man für umfassende Modernisierungen in Ferienhäusern, der Gastronomie sowie im dazugehörigen Spaß- und Freizeitbad genutzt. In dieser Zeit habe die Regelung zum Kurzarbeitergeld der Gruppe sehr geholfen.

© dpa-infocom, dpa:210729-99-595071/2