Landtag Mecklenburg-Vorpommern. Direkt zum Hauptinhalt dieser Seite.Zum Randinhalt dieser Seite.

zum Seitenanfang zum Seitenanfang

23.07.2015

Diabetes-Sommercamp im Landtag zu Gast

Trotz der parlamentarischen Sommerpause ist der Plenarsaal nicht verwaist - viele Gäste nutzen auch die Sommermonate für eine Stippvisite im Landtag. Heute waren auf Einladung von Landtagspräsidentin Sylvia Bretschneider rund 40 Kinder und Jugendliche im Schloss, die sich zurzeit im Diabetiker-Camp des MediKlin Müritz-Klinikums Waren/Müritz erholen.

Erinnerungsfoto im Plenarsaal. Foto: Landtag M-V

Für viele der 6- bis 18-Jährigen war es der erste Besuch in Schwerin und im Schloss. Bei einem Rundgang konnten sie im Thronsaal einen Eindruck von der Pracht der herzoglichen Wohn- und Festräume gewinnen, im Plenarsaal dann ging es um die heutige Nutzung des Schlosses als Parlamentssitz. Krönender Abschluss waren ein leckeres Mittagessen im Schloss-Café und eine Rundfahrt mit der Weißen Flotte.
Das Diabetesteam des MediClin Müritz-Klinikums führt jeden Sommer ein Diabetes-Schulungscamp an der Mecklenburgischen Seenplatte durch. Die Kinder und Jugendlichen verbringen gemeinsam fünf Tage in einem altersgerechten sowie alltagsnahen Umfeld und werden in dieser Zeit von einem spezialisierten Diabetesteam betreut und geschult. Ziel ist es, einen routinierten Umgang mit der Stoffwechselerkrankung Diabetes mellitus Typ 1 zu erlernen. Viele gemeinsame Unternehmungen und Erlebnisse - wie der Ausflug nach Schwerin - sorgen dafür, dass es für die Teilnehmenden ein richtiges Ferienlager ist, in dem sie viel erleben und neue Freundschaften schließen können.

21.07.2015

Parlamentspräsident aus Australien zum Gast

Einen weitgereisten Gast begrüßte Landtags-Vizepräsidentin Beate Schlupp am 20. Juli im Schweriner Schloss: Mr Donald Thomas Harwin aus dem australischen Bundesstaat New South Wales.

Mr Donald Thomas Harwin trug sich ins Gästebuch des Landtages ein. Foto: Landtag M-V

Der Präsident des Legislative Council des bevölkerungsreichsten Bundesstaates von Australien besuchte auf seiner Deutschland-Tour auch den Landtag von Mecklenburg-Vorpommern. Er interessierte sich insbesondere für die Aufgaben und Zuständigkeiten der Bundesländer im föderalen System der Bundesrepublik und für die konkrete Organisation der Parlamentsarbeit. Zuvor hatte er bereits andere Landtage, z.B. in Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt, besucht. Auf seinem Reiseplan standen auch noch Brandenburg, Bayern und der Bundestag in Berlin. Nach Schwerin sei er auch wegen seines wunderbaren Landtagssitzes gekommen, bekannte Harwin im Gespräch mit Beate Schlupp. Bei einem ausführlichen Rundgang konnte sich der Australier einen Eindruck vom Reiz des Schweriner Schlosses, aber auch von den Herausforderungen einer denkmalgerechten Parlamentsnutzung verschaffen.

20.07.2015

Fassade am Bischofshaus eingerüstet

Schon wieder „verschandelt“ ein Baugerüst die schöne Optik, mag sich mancher Besucher im Schweriner Burggarten denken. Aber eigentlich ist das Gerüst am Bischofshaus ein Grund zur Freude, kündet es doch davon, dass das Land auch die laufende Bauunterhaltung am Schloss nicht vernachlässigt.

Die Arbeiten am Bischofshaus sind die wichtigste Maßnahme der laufenden Bauunterhaltung in diesem Jahr. Foto: Landtag M-V

Zunächst wird ein Restaurator die Fassade unter die Lupe nehmen, dabei auch den Zustand jeder einzelnen Terrakotta-Kachel prüfen und die erforderlichen Maßnahmen festlegen. Auch die Fensterrahmen und Fensterflügel werden bei Bedarf instand gesetzt, neu gestrichen und Verschleißteile wie Scharniere, Fensteroliven u.ä. erneuert. Damit auch künftig die Dachentwässerung funktioniert und die Fassade nicht durch unsachgemäß abfließendes Wasser geschädigt wird, werden auch die Dachrinnen und Abflussrohre inspiziert und bei Bedarf repariert bzw. erneuert.
Verantwortlich für diese Bauunterhaltungsmaßnahmen ist der Landesbetrieb für Bau und Liegenschaften (BBL). Wenn alles planmäßig läuft, sollen die Gerüste Ende des Jahres fallen – und die schöne Optik ist dann noch schöner!

17.07.2015

In der Lobby wird gebaut

Abbrucharbeiten in der Landtags-Lobby. Foto: Landtag M-V

Mit Beginn der parlamentarischen Sommerpause haben die Bauleute im Plenarbereich des Schlosses das Sagen. So wird zurzeit in der Lobby die Decke abgebrochen, um den Neubau der Technikzentrale des künftigen Plenarsaals vorzubereiten.
Bei den Stemmarbeiten im 3. Zwischengeschoss über der Lobby kann es schon mal richtig laut werden. Diese Phase soll bis Ende kommender Woche geschafft sein. Die Arbeiten sind erforderlich, weil für das neue Technikzentrum des künftigen Plenarsaals ein neuer Boden im dritten Zwischengeschoss gebaut werden muss. Außerdem entsteht hier eine neue WC-Anlage.
Die Rohbauarbeiten sollen bis zum Ende der Sommerpause abgeschlossen werden, sodass der Landtag den Plenarsaal dann wieder uneingeschränkt nutzen kann.

16.07.2015

Alt werden und jung bleiben

Das war eine gelungene Premiere! Unmittelbar nach dem Jugend-Beteiligungsprojekt "Jugend fragt nach" trafen sich Jugendliche und Senioren am 10. Juli zu einem "Generationen-Dialog". Am Ende waren sich alle einig: Die Diskussion miteinander war nicht nur spannend und wichtig, sie sollte auch eine feste Tradition werden.

Die Chemie stimmt. Foto: Landesjugendring M-V

Die Teilnehmenden des Jugendprojekts "Jugend fragt nach" präsentierten den Delegierten des Altenparlaments die Forderungen und Vorschläge an die Landespolitik, die sie in den vorangegangenen drei Tagen erarbeitet hatten. Im Gegenzug informierten die Vertreterinnen und Vertreter der Großeltern-Generation über die Beschlüsse des Altenparlaments. Beide Seiten stellten fest, dass es trotz des Altersunterschieds viele gemeinsame Probleme und Forderungen an die Landespolitik gibt. Im Mittelpunkt der Diskussionen von Jung und Alt standen die Themenfelder Mitwirkung in der Landespolitik, Mobilität, Wohnen, Willkommenskultur und Bildung. Am Nachmittag kamen dann Abgeordnete von SPD, CDU, DIE LINKE und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN zu den Gesprächen hinzu, hörten aufmerksam zu und diskutierten mit den Teilnehmern Wege zur Weiterarbeit und Umsetzung von Ideen.
Ein Video zum Generationenforum gibt es auf dem YouTube-Kanal des Landtages.

10.07.2015

"Jugend fragt nach"-Video online

Müde waren sie alle - aber auch froh gestimmt und zufrieden, als sich die rund 30 jungen Leuten gestern voneinander verabschiedeten und zurück in ihre Heimatorte fuhren. Hinter ihnen lagen vier spannende, anregende und begeisternde Tage bei dem Beteiligungsprojekt von Landesjugendring und Landtag "Jugend fragt nach" und dem abschließenden Generationenforum.

"Jugend fragt nach" war toll. Foto: JMMV

Im Mittelpunkt der Projekt-Workshops standen die Themen "Schule und Medien", "Willkommenskultur" und "Jung sein in MV". Höhepunkt waren die Präsentation der Arbeitsergebnisse und Forderungen an die Landespolitik und die Diskussionen dazu mit Abgeordneten aller vier demokratischen Landtagsfraktionen.
Ergebnisse, Forderungen, Verabredungen, Fotos und den jfn-Blog gibt es hier
Zum Video 
Zur Bildergalerie

09.07.2015

Für den Landtag im EU-Ausschuss der Regionen aktiv

Am 8. und 9. Juli hat Detlef Müller, Vorsitzender des Europa- und Rechtsausschusses, an der 113. Plenartagung des EU-Ausschusses der Regionen (AdR) in Brüssel mitgearbeitet. Im Mittelpunkt der Plenartagung standen die Griechenlandkrise, die europäische Energieunion und nachhaltige Lebensmittel.
Eine Bericht zu dieser AdR-Tagung können Sie hier lesen.

08.07.2015

Musikalisches Sommernachts-Picknick im Burggarten

Unter der Schirmherrschaft der Präsidentin des Landtages, Sylvia Bretschneider, fand am 7. Juli im Burggarten das erste Konzert-Picknick des Schweriner Demmler Quartetts statt. Zu der musikalischen Veranstaltung im historischen Garten des Schweriner Schlosses kamen etwa 550 Zuhörinnen und Zuhörer mit Decken und Picknickkörben. Auf der Liebesinsel spielte das Streichquartett Stücke von Antonio Rosetti, Leo Smit, Giacomo Puccini und Joseph Haydn und versetzte die Besucher in einen stimmungsvollen Sommernachtstraum – der typisch norddeutsch mit einem leichten Regenschauer endete.

07.07.2015

"Aktuelle Stunde" zum Nachlesen online

"Null Toleranz bei Gewalt gegen Polizeikräfte" lautete das Thema der Aktuellen Stunde im Landtag am 1. Juli.
Die Debatte im Wortlaut können Sie hier nachlesen.

02.07.2015

Juli-Ausgabe der LandtagsNachrichten

Die neue Ausgabe der "LandtagsNachrichten" informiert über die Plenarsitzungen des vergangenen Monats.  In der Aktuellen Stunde debattierten die Abgeordneten auf Antrag der Fraktion DIE LINKE zum Streikrecht und Tarifeinheitsgesetz. Auf der Tagesordnung stand erneut das Thema Gerichtsstrukturreform. Mit den Stimmen der Koalition lehnte der Landtag den Gesetzentwurf des Volksbegehrens zum Stopp der Reform ab, sodass es nun am 6. September zum Volksentscheid kommt. Das Heft berichtet außerdem über die Konferenz der Präsidentinnen und Präsidenten der Landesparlamente und bietet einen ausführlichen Rückblick auf den "Tag der offenen Tür" des Landtages. Im Zentrum dieser Rückschau steht die Gesprächsrunde im Plenarsaal zum Thema "Welterbe Schloss - mehr als ein Traum!"

 

Hier gelangen Sie zur aktuellen Ausgabe der LandtagsNachrichten.

Frühere Ausgaben finden Sie in der Mediathek.

Die nächste Ausgabe der LandtagsNachrichten (6-2015) erscheint zur ersten Plenarsitzung nach der parlamentarischen Sommerpause am 23. September.
Leider wurden wegen des Poststreiks die Ausgaben 4-2015 und 5-2015 mit erheblicher Verspätung zugestellt. Das bedauern wir sehr!

Zwischen Kabelsträngen sind die Mauerwerksreste sowie die Pfahlgründung zu erkennen.
Zwischen Kabelsträngen sind die Mauerwerksreste sowie die Pfahlgründung zu erkennen. Foto: Landesamt für Kultur und Denkmalpflege M-V

01.07.2015

Schloss: Mauerreste aus dem 15./16. Jahrhundert entdeckt

Archäologen des Landesamtes für Kultur und Denkmalpflege Mecklenburg-Vorpommern sind bei Grabungen im Innenhof des Schlosses auf Reste eines Mauerwerks gestoßen, das einst im Spätmittelalter oder zur Zeit der Renaissance entstanden sein muss.

 

Das genaue Alter der auf Pfählen gegründeten und vermutlich hofseitigen Außenwand eines nicht mehr bestehenden Gebäudes lässt sich bisher nur schätzen.

 

Lesen Sie hier mehr zum Thema.

29.06.2015

Präsidentin warb für Schweriner Residenzensemble

Landtagspräsidentin Sylvia Bretschneider hat den gestrigen (28. Juni 2015) Auftakt der 39. Tagung des UNESCO-Welterbekomitees in Bonn dazu genutzt, um für das Schweriner Residenzensemble zu werben. Die bis Mittwoch kommender Woche andauernde und seitens des Auswärtigen Amtes verantwortete Konferenz mit über 1200 Teilnehmern aus aller Welt bot dazu umfassend Gelegenheit.

Landtagspräsidentin Sylvia Bretschneider. Foto: Landtag M-V

Deutschland ist in diesem Jahr Gastgeber, der jährlich einmal stattfindenden Tagung. 2014 hatten die Kultusminister der Länder das Schweriner Residenzensemble als Vertreter des romantischen Historismus auf die deutsche Vorschlagsliste (tentative list) für das UNESCO-Welterbe gesetzt. Derzeit geht es im Zuge des Bewerbungsverfahrens insbesondere darum, Entscheidern und Gremien den Kandidaten aus Mecklenburg-Vorpommern näher vorzustellen. Sylvia Bretschneider führte hierzu verschiedene Gespräche – etwa mit Prof. Dr. Maria Böhmer, Staatsministerin im Auswärtigen Amt, oder Prof. Dr. Jörg Haspel, Präsident des Deutschen Nationalkomitees des Internationalen Rates für Kulturdenkmäler und schutzwürdige Bereiche (ICOMOS). Begleitet wurde sie von Landtagsdirektor Armin Tebben. Erste Gespräche gab es zudem über ein Jugendprojekt.

Tausende kamen zum "Tag der offenen Tür" des Landtages ins Schweriner Schloss

Das war ein toller Tag!

Am Sonntag lud der Landtag M-V zu seinem traditionellen "Tag der offenen Tür" ein - und Tausende kamen. Gäste von Nah und Fern, Große und Kleine, Landeskinder und Touristen erlebten einen interessanten, bunten, informativen und fröhlichen Tag im schönsten Landtagssitz Deutschlands.

Von der Niklothalle bietet sich ein schöner Blick auf Schlossbrücke, Alten Garten mit der Open-Air-Kulisse für La Traviata und die Schweriner Altstadt. Foto: Angelika Lindenbeck

19.06.2015

Zeitplan des Landtages für 2015

Der Zeitplan des Landtages Mecklenburg-Vorpommern 2015 weist für das laufende Jahre sämtliche Sitzungswochen des Landesparlamentes und seiner Ausschüsse aus. Aufgeführt sind ebenso die Tagungswochen des Deutschen Bundestages sowie die Plenarsitzungen des Bundesrates.
Der Zeitplan des Landtages kann hier heruntergeladen werden.

Zeitplan 2016 des Landtages Mecklenburg-Vorpommern. Foto: Landtag M-V

19.06.2015

Zeitplan des Landtages für 2016

Dem Zeitplan des Landtages lassen sich die Sitzungswochen des Landtages sowie der Fachausschüsse entnehmen.
Hier gelangen Sie zum Zeitplan.

Webcam vom Schweriner Schloss

Das Schweriner Schloss. Foto: Jörn Lehmann

Rundum-Blick

Weitere Live-Eindrücke liefert die Webcam der Schweriner IT- und Service GmbH aus 70 Metern Höhe vom Hauptturm des Schweriner Schlosses.

Die Webcam der Schweriner Stadtwerke gewährt einen aktuellen Blick vom Alten Garten auf das Schloss, das Staatliche Museum, das Theater und den Schweriner See.

Termin der nächsten Landtagssitzung:

23. September 2015 (Beginn: 10.00 Uhr)

vorheriger Monat nächster Monat Juli
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9
10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21
22 23 24 25 26
27 28
29 30 31 1 2
Di28 Presse Landespressekonferenz
13:00 Uhr - 15:00 Uhr

Alle Termine anzeigen

96., 97. + 98. Sitzung des Landtages Mecklenburg-Vorpommern am 1., 2. + 3. Juli 2015

Tagesordnung
Zeitplan
Beschlussprotokoll 96. Sitzung
Beschlussprotokoll 97. Sitzung
Beschlussprotokoll 98. Sitzung

94. + 95. Sitzung des Landtages Mecklenburg-Vorpommern am 3. + 4. Juni 2015

Tagesordnung
Zeitplan
Beschlussprotokoll 94. Sitzung
Beschlussprotokoll 95. Sitzung

Alle News. Alle Infos.

Aus dem Landtag M-V.

Jetzt zum Newsletter anmelden.


Link zum Datenschutz