Landtag Mecklenburg-Vorpommern. Direkt zum Hauptinhalt dieser Seite.Zum Randinhalt dieser Seite.

zum Seitenanfang zum Seitenanfang
Zur Ticker Übersicht
16.11.2019, 11:47 Uhr

32 Autos durch Graffitis in Rostock beschädigt

Rostock (dpa/mv) - An einem Autohaus im Rostocker Stadtteil Lütten-Klein sind in der Nacht zu Samstag 32 Autos durch Graffitis beschädigt worden. Der Wachdienst stellte in den frühen Morgenstunden fest, dass zunächst unbekannte Täter wahllos Farbe an die im Außenbereich abgestellten Autos gesprüht hatten, wie die Polizei mitteilte. Die Graffitis sind demnach in zwei Farben aufgesprüht. Zeichen und Formen seien nicht erkennbar. Der entstandene Schaden wird auf mehr als 10 000 Euro geschätzt.