Landtag Mecklenburg-Vorpommern. Direkt zum Hauptinhalt dieser Seite.Zum Randinhalt dieser Seite.

zum Seitenanfang zum Seitenanfang
Zur Ticker Übersicht
22.05.2022, 08:44 Uhr

«Inno Award» ausgeschrieben: 18.000 Euro Preisgeld

Der Verbund der Technologiezentren in MV (VTMV) hat den Innovationspreis «Inno Award» ausgeschrieben. «Wir suchen junge Existenzgründer mit spannenden Zukunftsideen, die mit Begeisterung ihre Pläne verfolgen und uns überzeugen, dass ihre Produkte und Dienstleistungen bei möglichst vielen Kunden Anklang finden», sagte der Verbundsvorsitzende Wolfgang Blank.

Um den mit insgesamt 18.000 Euro dotierten Preis, der zum zehnten Mal ausgeschrieben wurde, könnten sich auch Interessenten aus anderen Bundesländern bewerben. «Sie sollten jedoch einen Bezug zu Mecklenburg-Vorpommern besitzen», sagte Blank. Die bundesweite Ausschreibung habe in den vergangenen Jahren bereits Erfolge gezeigt und Bewerbungen aus südlichen Bundesländern und aus Ungarn zur Folge gehabt.

Wie die Chefin des Technologiezentrums Warnemünde, Petra Ludwig, sagte, sind die bisherigen 27 «Inno Award»-Preisträger zu 97 Prozent am Markt erfolgreich. In den fünf Gründer- und Technologiezentren in Mecklenburg-Vorpommern seien in den vergangenen Jahren mehr als 2000 Unternehmen unterstützt und mehr als 10.000 Arbeitsplätze geschaffen worden.