Landtag Mecklenburg-Vorpommern. Direkt zum Hauptinhalt dieser Seite.Zum Randinhalt dieser Seite.

zum Seitenanfang zum Seitenanfang
Zur Ticker Übersicht
26.09.2022, 17:36 Uhr

Tourismusminister begrüßt Mehrwertsteuersenkung für Gastro

Mecklenburg-Vorpommerns Tourismusminister Reinhard Meyer (SPD) hat die verlängerte Mehrwertsteuersenkung für Speisen in der Gastronomie begrüßt. Nach Angaben des Ministers vom Montag soll der reduzierte Mehrwertsteuersatz von sieben Prozent bei Speisen zunächst bis zum 31. Dezember 2023 gelten. «Die Verlängerung ist ein starkes Zeichen in wirtschaftlich harten Zeiten auch für unser Tourismusland Mecklenburg-Vorpommern und im Besonderen für die Hotel- und Gastronomiebranche», erklärte Meyer.

Anfang September dieses Jahres hatten sich den Angaben zufolge die Ampelkoalitionäre im Bund auf eine Verlängerung der Absenkung des Mehrwertsteuersatzes verständigt. Ende vergangener Woche habe auch der Haushaltsauschuss des Bundestages grünes Licht gegeben. Die bisherige Regelung habe die Mehrwertsteuersenkung in der Gastronomie von 19 Prozent auf 7 Prozent lediglich bis Ende 2022 vorgesehen. Meyer forderte eine dauerhafte Beibehaltung des niedrigeren Mehrwertsteuersatzes.