Landtag Mecklenburg-Vorpommern. Direkt zum Hauptinhalt dieser Seite.Zum Randinhalt dieser Seite.

zum Seitenanfang zum Seitenanfang

"Tag der offenen Tür" im Landtag am 17. Juni 2018

Hereinspaziert!

„Wer vieles bringt, wird manchem etwas bringen.“ Dieses Kredo des Theaterdirektors im „Vorspiel auf dem Theater“ in Goethes Faust I ist erneut das Konzept für den „Tag der offenen Tür“ im Landtag. Ob „Stammgäste“, die alle Jahre wieder aus diesem Anlass ins Schweriner Schloss kommen, ob Schwerinerinnen und Schweriner, ob Besucher aus ganz M-V oder Touristen – im vielfältigen Programm ist wieder für jeden etwas dabei.

Und das kann man erleben:

Landtag

  • die Arbeit des Landesparlaments besser kennenlernen
  • den neuen Plenarsaal besichtigen
  • die neue Lobby und die neuen Besuchergalerien erleben
  • die Fraktionen in ihren Räumen besuchen
  • mit Abgeordneten diskutieren
  • sich über die Arbeit der Fachausschüsse informieren
  • weitere Räume des Landtages, wie das Ältestenratszimmer, das Büro der Landtagspräsidentin, die Landtagsbibliothek und sonstige Beratungsräume besichtigen
  • einen Blick in die Baustelle alter Plenarsaal werfen
  • den Bürgerbeauftragten und den Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit treffen
  • NDR-Studio und Raum der Landespressekonferenz besuchen

Schlossmuseum (ab 11.00 Uhr geöffnet)

  • über 30 Wohn- und Festräume des Großherzogs besichtigen, darunter Thronsaal, Ahnengalerie, Hofdornitz und Silberkammer
  • Eintritt frei!

Schloss

  • den im September 2017 eröffneten neuen Plenarsaal besichtigen
  • in die Baustelle des alten Plenarsaals blicken
  • Niklot besuchen
  • in die Goldene Kuppel steigen
  • den Schloss-Innenhof besichtigen

Austellungen

  • "Der 17. Juni 1953 in Mecklenburg-Vorpommern"
    Lobby des neuen Plenarsaals im 4. OG
  • "UNESCO-Welterbe in Mecklenburg-Vorpommern"
    Landtagsbibliothek Weiße Marmortreppe 1. OG

Schloss-Innenhof

  • Auf der Dracula-Bühne gibt es ein buntes Informations- und Unterhaltungsprogramm mit dem NDR
  • Von hier aus kommt man in die Schlosskirche, ins Landtagsbistro und in den Museumsbereich des Schlosses.

Schlosskirche (ab 10.00 Uhr geöffnet)

  • Die älteste protestantische Kirche in Mecklenburg, 1563 geweiht und 2013 grundlegend restauriert, ist zur Besichtigung geöffnet. Mitglieder der Schlosskirchen-Gemeinde stehen für Fragen und Informationen zur Verfügung.

Lennéstraße vor dem Schloss

  • Informations- und Mitmachangebote vieler Vereine und Verbände auf der Vielfalts-Meile des Demokratie-Bündnisses „WIR. Erfolg braucht Vielfalt“

Essen und trinken

  • im Landtagsbistro, Orangerie-Café und rund ums Schloss

Musik und Unterhaltung

  • mit der Bigband der Kreismusikschule „Carl Orff“ Nordwestmecklenburg und dem Shantychor "Luv un Lee" aus Rsotock
  • NDR, Ostseewelle Hitradio und Antenne M-V sorgen für Information und Unterhaltung.

Tag der offenen Tür 2017 lockte Tausende ins Schweriner Schloss

Die richtige Mischung

Punkt zehn Uhr gab Landtagspräsidentin Sylvia Bretschneider den Eingang frei – und bis zum Finale um 17 Uhr riss der Besucherstrom nicht ab. Rund 30.000 Menschen – ähnlich viele wie im Vorjahr – nutzten die Chance, sich in den Fraktionen und den Ausschüssen über die Arbeit des Landtages zu informieren, den Plenarsaal und zahlreiche weitere Räume zu besichtigen, Niklot auf seinem weißen Pferd zu besuchen und bis in die goldene Kuppel zu steigen.

Besonderer Besuchermagnet war diesmal die Baustelle des neuen Plenarsaals, welcher ja schon Ende September fertig sein soll. Auch die Podiumsdiskussionen und die Schaudebatte im Plenarsaal fanden ein interessiertes Publikum. Viel los war auch um das Schloss herum. Die zahlreichen Vereine und Institutionen, die sich im Burggarten unter dem Dach der Initiative „WIR. Erfolg braucht Vielfalt“ präsentierten, kamen mit vielen Interessierten ins Gespräch. Zum Gesamterlebnis Schloss gehörten natürlich auch wieder die Schlosskirche, die Prunkräume des Schlossmuseums, das Landtagsbistro sowie Musik und Unterhaltung – eine bunte Mischung, die ankam!

Einen filmischen Rückblick gibt es hier

Tag der offenen Tür im Landtag 2018

 10 bis 17 Uhr (letzter Einlass 16:30 Uhr)

Programm zum Ausdrucken

Schaudebatte im Plenarsaal

14.00 Uhr

Soll der ÖPNV in Mecklenburg-Vorpommern kostenlos sein?

Landtags-Vizepräsidentin Dr. Mignon Schwenke (Fraktion DIE LINKE) und Dietmar Eifler (CDU-Fraktion)debattieren mit Jon David Wollenteit und Anton Korneev vom Fridericianum Schwerin nach den Regeln von "Jugend debattiert".

Präsentation der Fachausschüsse

Der Landtag hat neun Fachausschüsse gebildet, die ihre Arbeit am "Tag der offenen Tür" präsentieren.
Möglichkeiten zur Information und zu Gesprächen

WIR-Vielfaltsmeile

Unter dem Dach des landesweiten Demokratie-Bündnisses "WIR. Erfolg braucht Vielfalt" präsentieren sich vor dem Schloss zahlreiche Vereine und Verbände der Zivilgesellschaft, informieren über ihre Arbeit und laden zu Mitmach-Aktionen ein. Dort steht auch der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit für Informationen und Gespräche zur Verfügung.
Übersicht der Akteure

Schweriner Gartensommer

Programm "Schweriner Schlossfest"
vom 15. bis 17. Juni 2018

"Tag der offenen Tür" im Landtag

Lennéstraße 1
19053 Schwerin

fon 0385 / 525-2183
fax 0385 / 525-2151

claudia.richter@landtag-mv.de